Schnuppersegeln

Nach Beginn der Segelsaison besteht für Gäste die Möglichkeit, mit Vereinskuttern zu segeln. Mit im Kutter sind dann mindestens je zwei erfahrene Vereinsmitglieder, um das Boot sicher zu beherrschen und damit auch totalen Landratten und Nichtseglern die Möglichkeit zu geben, ein wenig Seeluft zu schnuppern. Mit 3 Kuttern können dann über 30 Leute ihren Seetag erleben. Bei normalen Wetterverhältnissen sieht das dann so aus, dass die Gäste gern selbst Hand anlegen und das Boot (falls notwendig unter Anleitung) führen. Beliebteste Törns sind Fahrten um die Insel Ruden. Leider besteht seit 2016 keine Möglichkeit mehr dort anzulegen. Lasst Euch davon nicht schrecken, bisher hat allein das Segeln jedem "Teilzeitskipper" viel Spass gemacht.

Die Insel Oie kann, ebenfalls wegen des Naturschutzes nicht angelaufen werden, aber bei gutem Wind gelingt mitunter eine Umrundung. Und auch das ist schon ein Erlebnis! Wenn das Wetter verrückt spielt, bleibt noch der Peenestrom zum Segeln oder eine Fahrt zum Eiscafé (oder Fischer) nach Freest.

Wenn Ihr Euch entscheidet mit uns zu segeln, müsstet Ihr schon einen ganzen Tag einplanen. Meistens stechen wir 10.00 Uhr in See und sind gegen 17 Uhr zurück. Bis dahin wurde dann viel gelacht und viel erlebt. Na Lust bekommen ?


Ruft uns rechtzeitig an, mailt, oder faxt, dann wird der Törn klar gemacht. Regenbekleidung nicht vergessen. Die kleine Spende, die wir dann erbitten, liegt pro Nase nicht höher, als der Preis einer normalen Kinokarte.

Also bis bald und gute Laune mitbringen!